Willkommen im Forum des Root-Killer_Fun_Clans
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  Login  

Austausch | 
 

 witze-witziges-oder so

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 17 ... 31  Weiter
AutorNachricht
Die Suesse
übertreibt jetzt
übertreibt jetzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 777
Ort : Rathenow
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Hänsel und Gretel auf Türkisch   Mo 21 Apr 2008, 23:06

Murat und Aische gehen dursch Wald, auf Suche nach korrekte Feuerholz.

Aische fragt Murat: "Hast du Kettensage, Murat?"

Murat: "Normal! Hab isch in meine Tasche, oder was!?"

Auf der Suche nach korrekte Baum, verirrten sie sisch krass in de Wald.

Murat: "Ey scheissse, oder was!? Hast du konkrete Plan, wo wir sind, oder was!?"

Aische: "Ne scheissse, aber isch riesche Dönerbude!"

Murat: "Ja faaaatt!"

Aische: "Normal, da vorn an den Ecke!"

So fanden schliesslich dursch Aisches korrekte siebte Döner-Such-Sinn den Dönerbude. Sie Probierten von jede Döner. Plotzlich kamm voll den krasse Frau und fragt: "Was geht, warum beisst ihr in meine Haus?"

Als Strafe sperrte den Hexe Murat in krass stabilen Kafig.

Zu Aische sagte sie: "Du Frau, du kochen fur misch! und verkaufen die Döner an den Theke."

Murat wurde gemastet bis korrekt fett fur Essen.

Doch ein Tag hatte Aische einen fixe Idee. Sie fragte: "Wie geht den mit den Dönerbrotofen?"

Hexe: "Was geht? Bist du scheissse im Kopf, oderwas?"

Aische: "Normal, isch hab kein Plan, zeigen mal, wie geht!"

Hexe: "Machen das! Komm her und mach den Augen auf!"

Aische: "Korrrreckt!"

Den Hexe buckte sisch, um den Dönerofen anzuschmeissen. In den Augenblick Aische kickte mit korrekten Kick-Box-Kick in die fette Arrsch.

Den Hexe sagte: "Aaaahhh, scheissse, was geht?

Isch fall direkt in die Scheisendreck Ofen! Oder was!? Aaaahhh isch hab krasse Schmerzen!"

Aische freute sisch und sagte: "Korrekt, den alte is konkret Tod!"

Murat: "Ey Aische, krasse Idee!"

Aische: "Normal! Oder was!?"

Murat: "Lass misch aus die scheisss Kafig. Alder!"

Aische: "Normal! Oder was!" ... und wenn sie nicht gestorben sind, dann backen sie immer noch ...
--------------------------------------------------------------------------------
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Die Suesse
übertreibt jetzt
übertreibt jetzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 777
Ort : Rathenow
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Ein Gast einer Burger-King-Filiale   Mo 28 Apr 2008, 22:34

Er zog eine Waffe und verlangte Geld. Ein beherzter Angestellte erklärte, er könne die Kasse nur öffnen, wenn etwas zu Essen bestellt würde. Der Räuber verlangte einen Hamburger mit Zwiebeln. Als der Angestellte sagte, Zwiebeln seien im Moment nicht verfügbar, zog der Räuber enttäuscht ab. Er wurde vor dem Laden verhaftet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Die Suesse
übertreibt jetzt
übertreibt jetzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 777
Ort : Rathenow
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Die wichtigen Dinge des Lebens   Mo 28 Apr 2008, 22:39

Ein Philosophieprofessor stand vor seiner Klasse mit verschiedenen Gegenständen auf seinem Tisch. Als die Vorlesung begann, nahm er wortlos ein Marmeladeglas und füllte es mit etwa fünf Zentimeter großen Steinen.

Dann fragte er die Studenten, ob das Glas voll sei. Sie stimmten ihm zu. Also nahm er eine Schachtel Kieselsteine und schüttete sie in das Glas. Danach rüttelte er leicht daran.

Natürlich rollten die Kieselsteine in die Zwischenräume der Steine. Abermals fragte er die Studenten, ob das Glas voll sei. Diese lachten und stimmten ihm wieder zu. Schließlich griff der Professor zu einer Schachtel mit Sand und leerte den Sand in das Glas.

Selbstverständlich füllte der Sand die restlichen Hohlräume auf. "Nun," sagte der Professor, "ich möchte daß sie erkennen, daß dieses Glas ihr Leben repräsentiert. Die Steine sind die wichtigen Dinge - ihre Familie, ihre Lebenspartner, ihre Gesundheit, ihre Kinder. Dinge die ihr Leben immer noch ausfüllen würden, selbst wenn alles andere verloren wäre.

Die Kieselsteine sind die weniger wichtigen Dinge, wie z. B. ihre Arbeit, ihr Haus oder Auto. Der Sand ist der ganze Rest: die kleinen, unwichtigen Dinge." "Aber beachten Sie, daß der Sand das Glas völlig ausfüllt, wenn er als erstes eingefüllt wird - es bleibt kein Platz für die Steine und Kieselsteine.

Dasselbe gilt für ihr Leben. Wenn Sie ihre ganze Energie und Zeit in die kleinen Dinge stecken, haben sie keine Zeit mehr für die wirklich wichtigen Dinge. Achten sie also auf die Dinge, die für ihr Glück wichtig sind. Spielen sie mit ihren Kindern. Gehen sie regelmäßig zum Arzt. Führen sie ihre Freundin zum Tanz aus.

Es wird genug Zeit übrig bleiben um zur Arbeit zu gehen, das Haus aufzuräumen, eine Party zu geben und den Müll wegzubringen. Kümmern sie sich erst um die Steine - die wirklich wichtigen Dinge. Setzen Sie ihre Prioritäten. Der Rest ist nur Sand."

Dann nahm ein Student das Glas, das nach Ansicht des Professors und seiner Kommunitonen voll war, und er schüttete ein Bier in das Glas. Natürlich wurde das Bier vom Sand aufgesogen und füllte das Glas vollkommen aus.

Die Moral der Geschichte: Egal wie voll Ihr Leben ist, es ist immer noch Platz für Bier!

Na dann Prost!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Die Suesse
übertreibt jetzt
übertreibt jetzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 777
Ort : Rathenow
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Eignungstest für Busfahrer   So 04 Mai 2008, 18:00

1. Frage: Wenn eine alte Oma in Ihren Bus einsteigen will, machen Sie folgendes:

A - Sie brüllen sie an, weil sie so langsam ist.
B - Sie schimpfen laut vor sich hin, was für eine Bürde alte Leute für die Gesellschaft sind.
C - Sie warten geduldig, bis sie halb eingestiegen ist und klemmen sie dann in der Tür ein.

2. Frage: Wenn Sie von einer Haltestelle anfahren, achten Sie darauf, ...

A - dass vor Ihnen parkende Auto einzudellen.
B - durch ein falsches Blinksignal Verwirrung zu stiften.
C - möglichst vielen Autofahrern den Weg abzuschneiden.

3. Frage: Welche der drei Methoden ist korrekt: Die Namen der Haltestellen sollen ausgerufen werden,

A - wenn die Türen schon wieder geschlossen sind.
B - so dass niemand die Straßennamen versteht.
C - wann immer es Ihnen passt.

4. Frage: Im Bus stehen mehrere Fahrgäste. Die Ampel ist eben auf rot umgesprungen. Wie reagieren Sie?

A - Sie preschen noch über die Kreuzung.
B - Sie bremsen so gemächlich, dass sie mitten auf der Kreuzung zu stehen kommen und den Querverkehr blockieren.
C - Sie treten voll auf die Bremse und erinnern so Ihre Fahrgäste, sich das nächste mal besser festzuhalten.

5. Frage: Obwohl der Bus voll ist bis zum geht-nicht-mehr, wollen noch ein paar Leute zusteigen! Was tun Sie?

A - Sie ermuntern Ihre Fahrgäste zum drängeln.
B - Sie heitern die Leute, die zu Tode gequetscht werden, durch Sardinenwitze auf.
C - Sie furzen.

6. Frage: Angenommen, vor der Haltestelle liegt eine große Pfütze. Wie verhalten sie sich?

A - Ja.
B – Nein.

7. Frage: Wenn Ihr Bus eine Kreuzung blockiert, sollen Sie

A - stur abwarten, auch wenn die anderen noch so laut hupen?
B - noch lauter hupen als die anderen?

8. Frage: Wenn es regnet, sollten Sie den Bus

A - möglichst weit vom Schutzdach entfernt anhalten, damit alle zusteigenden Passagiere nass werden?
B - möglichst nah an die Haltestelle ranfahren, quer durch die Pfützen, die sich am Straßenrand befinden?
C - gar nicht erst anhalten?

9. Frage: Wenn Ihnen ein Privatauto den Weg abschneidet,

A - überholen Sie es und revanchieren sich?
B - rammen Sie es von hinten?
C - klären Sie Ihre Fahrgäste per Lautsprecher darüber auf, dass es sich bei dem Idioten nur um eine Frau, einen Ausländer oder beides zugleich handeln könne?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Die Suesse
übertreibt jetzt
übertreibt jetzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 777
Ort : Rathenow
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Bedürfnisse   So 04 Mai 2008, 18:03

Ich hatte nie richtig verstanden, warum Sexbedürfnisse von Männern und Frauen so unterschiedlich sind. Alle diese Geschichten von Mars und Venus ... Und ich hatte auch nie verstanden, warum Männer mit dem Kopf und Frauen mit dem Herz denken.

Letzte Woche sind meine Frau und ich ins Bett gegangen. Wir fingen an, uns unter der Decke anzufassen, zu streicheln ... Ich war schon sehr heiß und ich dachte, das beruht auf Gegenseitigkeit, da die ganze Sache eindeutig sexuell orientiert war. Aber genau in dem Moment sagte sie mir: "Hör zu, ich hab jetzt keine Lust, Liebe zu machen, ich hab' nur Lust, dass du mich fest in deinen Armen nimmst, mmh?"

Ich antwortete: "Was?"

Sie sagte mir dann die Zauberworte: "Du kannst einfach mit den emotionellen Bedürfnissen einer Frau nicht umgehen".

Am Ende hab' ich kapituliert und resigniert: Ich hatte in dieser Nacht keinen Sex, und so bin ich eingeschlafen. Am nächsten Tag gingen meine Frau und ich in ein Einkaufszentrum bummeln. Ich sah sie an, als sie 3 schöne, aber teure, Kleider anprobierte. Da sie sich nicht entscheiden konnte, sagte ich ihr, sie soll alle 3 nehmen.

Sie konnte ihren eigenen Ohren nicht trauen, und so von meinen verständnisvollen Worten motiviert sagte sie weiter, sie würde natürlich aufgrund der neuen Kleider ein Paar neue Schuhe brauchen, die leider 200 Euro kosteten. Dazu habe ich gesagt, ich fände es richtig.

Danach sind wir am Juwelier vorbeigelaufen. Sie wollte hinein und kam mit einer Armkette mit Diamanten heraus. Wenn Ihr sie gesehen hättet ... Sie war total begeistert! Sie glaubte wahrscheinlich, ich wäre plötzlich verrückt geworden, aber das war ihr eigentlich egal. Ich glaub', ich hab ihr ganzes philosophisches Schema kaputt gemacht, als ich ihr wieder "Ja" sagte.

Jetzt war sie fast sexuell erregt. Leute, ihr Gesicht war unglaublich, das hättet Ihr sehen müssen. Genau in dem Moment sagte sie mir mit ihrem schönsten Lächeln "Gehen wir zur Kasse zahlen!"

Es war so schwierig, nicht anfangen zu lachen, als ich ihr sagte: "Nein, Schatz, ich glaub', ich hab jetzt keine Lust, die ganzen Sachen zu kaufen". Ihr Gesicht wurde kreidebleich, wirklich, und noch mehr, als ich noch dazu sagte: "Ich hab' jetzt nur Lust, dass du mich umarmst". Als sie vor Wut und Hass fast platzte, kam natürlich das letzte Meisterstück: "Du kannst mit den finanziellen Bedürfnissen eines Mannes einfach nicht umgehen".

Ich fürchte, ich werde die nächsten 20 Jahre keinen Sex mehr haben ...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Die Suesse
übertreibt jetzt
übertreibt jetzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 777
Ort : Rathenow
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Tagebücher   So 04 Mai 2008, 18:06

Ihr Tagebuch

Am Samstag Abend hat er sich echt komisch verhalten. Wir wollten noch auf ein Bier ausgehen. Ich war den ganzen Tag mit meinen Freundinnen beim Einkaufen und kam deswegen zu spät - womöglich war er deswegen sauer.

Irgendwie kamen wir gar nicht miteinander ins Gespräch, so dass ich vorgeschlagen habe, dass wir woanders hingehen, wo man sich besser unterhalten kann. Er war zwar einverstanden, aber blieb so schweigsam und abwesend. Ich fragte, was los ist, aber er meinte nur "nichts".

Dann fragte ich, ob ich ihn vielleicht geärgert habe. Er sagte, dass es nichts mit mir zu tun hat und dass ich mir keine Sorgen machen soll. Auf der Heimfahrt habe ich ihm dann gesagt, dass ich ihn liebe, aber er fuhr einfach weiter.

Ich versteh ihn einfach nicht, warum hat er nicht einfach gesagt "ich liebe Dich auch". Als wir nach Hause kamen fühlte ich, dass ich ihn verloren hatte, dass er nichts mehr mit mir zu tun haben wollte. Er saß nur da und schaute fern - er schien weit weg und irgendwie abwesend.

Schließlich bin ich dann ins Bett gegangen. Er kam 10 Minuten später nach und zu meiner Überraschung hat er auf meine Liebkosungen reagiert und wir haben uns geliebt. Aber irgendwie hatte ich immer noch das Gefühl, dass er abgelenkt und mit seinen Gedanken weit weg ist. Das alles wurde mir zuviel, so dass ich beschlossen habe, offen mit ihm über die Situation zu reden, aber da war er bereits eingeschlafen.

Ich habe mich in den Schlaf geweint. Ich weiß nicht mehr weiter. Ich bin fast sicher, dass er eine andere hat. Mein Leben hat keinen Sinn mehr.

Sein Tagebuch

Heute hat der VfB verloren, aber wir hatten prima Sex.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Die Suesse
übertreibt jetzt
übertreibt jetzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 777
Ort : Rathenow
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Statistiken einer Ehe   So 04 Mai 2008, 18:08

Meine liebe Ehefrau,

im letzten Jahr habe ich mich 365 mal um dich bemüht, nur 36 mal hatte ich Erfolg. Das ergibt einen Durchschnitt von 1 mal in 10 Tagen. ...

und hier die Antwort:

Mein lieber Ehemann,

typisch für Dich, dass du jetzt auch noch eine Statistik erstellst! Ich kann dazu nur sagen: für deinen Misserfolg im letzten Jahr gibt es handfeste Gründe. Deshalb hier meine Erklärung:

52 mal war ich wirklich zu müde, weil ich in der Nacht zuvor aufgrund deines Schnarchens kein Auge zugetan hatte.

35 mal war es wirklich zu warm oder zu kalt, weil der große Heimwerker sich zuvor wieder mal am Thermostat zu schaffen gemacht hatte.

25 mal hast du nach Kneipe gestunken und mir ist die Lust vergangen.

43 mal wolltest du nebenbei eine Sportübertragung sehen ... dazu ist ja wohl kein Kommentar nötig!

93 mal hattest du technische Probleme, aber schließlich werden wir beide nicht jünger; so was kann jedem passieren, und so schlimm ist das doch auch wieder nicht, Hasi!

28 mal hatten wir zuvor gestritten und du hast deinen Fehler nicht eingesehen,

47 mal warst du nicht rasiert.

Dazu kommt noch, dass Du 5 mal zu früh warst, und als du unseren Hochzeitstag wieder einmal vergessen hattest, habe ich ja wohl nicht zu Unrecht auf stur geschaltet!

Aber 36 mal hat es ja geklappt, und das reicht doch eigentlich für ein Jahr, oder nicht?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Die Suesse
übertreibt jetzt
übertreibt jetzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 777
Ort : Rathenow
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Sehr geehrter Herr Verteidigungsministe   So 04 Mai 2008, 18:11

erlauben Sie mir bitte die Freiheit, Ihnen respektvoll folgendes zu unterbreiten und ich bitte Sie um Ihre wohlwollende Bemühung, die Angelegenheit rasch zu bearbeiten.

Ich bin 24 Jahre alt und habe vor kurzem meinen Einberufungsbescheid erhalten. Ich bin mit einer 44jährigen Witwe verheiratet, welche eine Tochter von 25 Jahren hat. Mein Vater hat besagte Tochter geheiratet, Somit ist mein Vater mein Schwiegersohn geworden, da er ja die Stieftochter meiner Frau geheiratet hat. Zudem ist meine Tochter meine Stiefmutter geworden, da sie ja meinen Vater geheiratet hat. Meine Frau und ich haben letzten Januar einen Sohn bekommen. Dieser ist Bruder der Frau meines Vaters, also der Schwager meines Vaters. Außerdem ist er auch mein Onkel, da er ja der Bruder meiner Stiefmutter ist. Mein Sohn ist also mein Onkel.

Die Frau meines Vaters hat Weihnachten einen Sohn bekommen, der zugleich mein Bruder ist, da er ja Sohn meines Vaters ist. Weiterhin ist er auch noch mein Enkel, weil er der Sohn der Tochter meiner Frau ist.

Ich bin also der Bruder meines Enkels und da der Ehemann der Mutter von jemandem ja auch der Vater ist, bin ich Vater der Tochter meiner Frau und Bruder ihres Sohnes - Also bin ich auch mein eigener Großvater.

Nach diesen Erklärungen, sehr geehrter Minister, bitte ich Sie, mich vom Wehrdienst zu befreien, da es das Gesetz verbietet, dass Vater, Sohn und Enkel zugleich Wehrdienst leisten.

Hochachtungsvoll Karl Mayer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
MIB
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1044
Alter : 40
Anmeldedatum : 26.08.07

BeitragThema: Re: witze-witziges-oder so   Mo 05 Mai 2008, 18:14

Werte Leser und Leserinnen,

an dieser Stelle möchte ich Sie noch einmal höflichst darauf aufmerksamm machen, dass das Lesen der vorangegangenden und durchaus noch forlgenden lustigen oder auch witzigen Beiträgen auf eigene Gefahr zu veranworten ist.

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Nebenwirkungen:

  • Lachmuskelkrampf bis hin zur vorrübergehenden Artemnot
  • durch verrigerte Atemluftzufuhr ist eine Errötung des Kopfes möglich (nicht zu verwechseln mit der Scharmröte)
  • bei Kreislaufproblemen sollten Sie diese Beiträge nur in begrenzten Mengen lesen, das es vorkommen kann, dass sich der Kreislauf zum Oval verformt


Diese Beiträge sind Forumspflichtig und dürfen nicht ohne Hinweis auf die og. Nebenwirkungen weitergeleitet werden.

Hochachtungslos Euer Forumsadmin

_________________
Kampfspiele sind lustig, ich spiele Windows jetzt schon mehr als 15 Jahre lang und habe noch immer nicht gewonnen.




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.rootkiller.x.gg
Die Suesse
übertreibt jetzt
übertreibt jetzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 777
Ort : Rathenow
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Abmahnung an den Weihnachtsmann   Do 08 Mai 2008, 21:29

Lieber guter Weihnachtsmann,
jetzt ist's so weit, jetzt bist du dran.
Mein Chef ist nämlich Rechtsanwalt,
der klagt dich an, der stellt dich kalt.

Schon seit vielen hundert Jahren
Bist du nun durch's Land gefahren,
ohne Nummernschild und Licht
auch TÜV und ASU gab es nicht.

Der Schlitten eignet sich nur schwer
Zur Teilnahme am Luftverkehr.
Es wird vor Gericht zu klären sein:
Besitzt du 'nen Pilotenschein?

Durch den Kamin ins Haus zu kommen
Ist rein rechtlich streng genommen
Hausfriedensbruch - Einbruch sogar
Das gibt Gefängnis, das ist klar.

Und stiehlst du nicht bei den Besuchen
Von fremden Tellern Obst und Kuchen?
Das wird bestraft, das muss man ahnden,
die Polizei wird nach dir fahnden.

Es ist auch allgemein bekannt:
Du kommst gar nicht aus diesem Land.
Wie man so hört steht wohl dein Haus
Am Nordpol, also sieht's so aus
Als kämst du nicht aus der EU
Das kommt zur Klageschrift dazu.

Hier kommt das deutsche Recht zum Tragen,
ein jeder Richter wird sich fragen,
ob deine Arbeit rechtens ist
weil du ohne Erlaubnis bist.

Der Engel der dich stets begleitet
Ist minderjährig und bereitet
Uns daher wirklich Kopfzerbrechen:
Das Jugendamt will mit dir sprechen!

Jetzt kommen wir zu ernsten Sachen.
Wir finden es gar nicht zum Lachen,
dass Kindern du mit Schlägen drohst,
darüber ist mein Chef erbost.

Nötigung heißt das Vergehen
Und wird bestraft, das wirst du sehen,
mit Freiheitsentzug von ein paar Jahren!
Aus ist's bald mit Schlittenfahren!

Das Handwerk wird dir bald gelegt,
es sei denn dieser Brief bewegt dich
die Kanzlei reich zu beschenken
dann wird mein Chef es überdenken
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
MIB
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1044
Alter : 40
Anmeldedatum : 26.08.07

BeitragThema: Re: witze-witziges-oder so   Mi 14 Mai 2008, 17:49

Durch das Hin und Her bei den Meldungen zur LAN, ist mir folgender Blödsinn eingefallen.

lol!


  1. Neulich sollte eine Lan-Party des Rootkiller-Funclans stattfinden, doch der eine konnte nicht und der andere wollte alleine nicht los.
  2. Treffen sich zwei Rootkiller, doch der eine kommt nicht

lol! lol! lol! lol! lol! lol! lol! lol! lol!

_________________
Kampfspiele sind lustig, ich spiele Windows jetzt schon mehr als 15 Jahre lang und habe noch immer nicht gewonnen.




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.rootkiller.x.gg
Die Suesse
übertreibt jetzt
übertreibt jetzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 777
Ort : Rathenow
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Re: witze-witziges-oder so   Do 15 Mai 2008, 23:54

ich weiss admin ,gehört wieder nicht in diese abteilung,aber iss mir egal

zu deinen lol! lol!

ich weiss jetzt mal nicht ob das lol! lol! sein sollte ,mir kommt dein einfall sehr realistisch vor

ich wüsste da auf anhieb 2 personen


nenne hier aber niemanden,aber ich kann dir versichern


dein spruch ist aus dem leben gegriffen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Die Suesse
übertreibt jetzt
übertreibt jetzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 777
Ort : Rathenow
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Re: witze-witziges-oder so   Sa 17 Mai 2008, 19:32

Claudia und Bernd waren auf eine Karnevalsparty eingeladen. Da Claudia abends jedoch starke Kopfschmerzen bekam, bat sie Bernd, alleine zu gehen und legte sich ins Bett.
Nach einer Stunde wachte sie ohne Kopfschmerzen auf und beschloss, doch noch zur Party zu gehen. Da Bernd ihr Kostüm nicht kannte, stellte sie sich vor, dass es lustig sein könnte, ihn ohne sein Wissen zu beobachten.
Auf der Party angekommen entdeckte Claudia ihren lieben Bernd sofort. Er ließ keine Gelegenheit aus, mit den attraktivsten Frauen zu tanzen, sie anzufassen und zu küssen. Claudia schlängelte sich zu ihm und machte ihn ziemlich eindeutig an. Bernd ging sofort darauf ein. Sie ließ ihn gewähren, denn sie war ja schließlich seine Freundin. Schließlich flüsterte er ihr ein eindeutiges Angebot ins Ohr. Schmunzelnd stimmte Claudia zu und so verzogen sich die beiden in den Garten hinter einer Tanne und hatten irren Sex miteinander. Kurz vor der Demaskierung um Mitternacht verabschiedete Claudia sich, ging nach Hause und entsorgte das Kostüm. Gespannt wie ein Flitzebogen wartete sie im Bett auf Bernd.
Als Bernd nach Hause kam, fragte Claudia ihn, wie die Party gewesen sei. Er antwortete: ”Ach, nichts Besonderes. Du weißt ja, wenn du nicht dabei bist, kann ich mich sowieso nicht richtig vergnügen”.

”Hast du viel getanzt?” fragte Claudia etwas giftig.
”Nein, kein einziges mal. Als ich angekommen bin, habe ich Peter, Thomas und einige andere Kumpels getroffen. Wir haben uns ins Hinterzimmer zurückgezogen und den ganzen Abend Skat gespielt. Aber du wirst nicht glauben, was dem Typen passiert ist, dem ich mein Kostüm ausgeliehen habe...”
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Die Suesse
übertreibt jetzt
übertreibt jetzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 777
Ort : Rathenow
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Re: witze-witziges-oder so   Sa 17 Mai 2008, 19:34

(morgens um 3 in Deutschland...)

..ring-riinngg....ring-riinngg...ring-riinngg...ring-ri
Hallo?
Hallo hier ist die Telefonseelsorge. Alles in Ordnung?
Wie?
Hier ist die Telefonseelsorge. Wir rufen mal vorsichtshalber rund, ob jemand Selbstmordabsichten hat.
Was! Um 3 Uhr morgens?
Das ist genau die richtige Zeit für so was. Da sind die meisten Leute gefährdet. Sie zum Beispiel! Sie haben doch offensichtlich Schlafstörungen.
So ein Quatsch.
Na hören Sie mal, andere Leute schlafen um diese Zeit und hängen nicht am Telefon rum.
Aber Sie haben mich doch angerufen.
Warum sprechen Sie denn so leise? Ich kann Sie kaum verstehen.
Es ist wegen meiner Frau. Ich will sie nicht wecken.
Ach. Haben Sie Geheimnisse vor Ihrer Frau? Es klappt wohl nicht so recht in Ihrer Ehe, wie?
Blödsinn. Natürlich klappt es.
Aber Sie haben sich nichts mehr zu sagen, oder? Still und stumm liegen Sie neben Ihr im Bett. Verstehen Sie das unter klappen?
Es ist 3 Uhr morgens!
Ich weiß. Und während Ihre Frau schläft - notgedrungen -, weil Sie ihr ja nichts zu sagen haben, gehen Sie unruhig auf und ab, weil Ihre Probleme Sie nicht schlafen lassen.
Sie lassen mich nicht schlafen!!!
Ach, jetzt erregen Sie sich! Ein einfacher Telefonanruf erregt Sie, während Ihre Frau Sie schon seit Wochen kalt lässt. Sie haben offensichtlich einen Haufen Probleme: wirtschaftliche, sexuelle, gesundheitliche....
Ich bin bei bester Gesundheit!
Mit Schlaflosigkeit und Erregungszuständen? Bleiben Sie ganz ruhig. Sie sind hochgradig selbstmordgefährdet. Merken Sie denn nicht, dass Sie am ganzen Leib zittern?
Ja, weil ich seit 5 Minuten im Pyjama auf dem Flur stehe.
Was suchen Sie denn auf dem Flur, machen Sie nichts Unüberlegtes.
Unser Telefon steht nun mal im Flur
Haben Sie Schlaftabletten im Haus?
Weiß ich nicht. Die verwahrt meine Frau.
Dann wecken Sie Ihre Frau. Menschenskind! Sofort wecken! Sie soll die Schlaftabletten in Sicherheit bringen. Machen Sie doch keine Dummheiten jetzt überlegen Sie es sich noch mal. Das Leben kann so schön sein. Für Sie natürlich nicht, krank wie Sie sind, verzweifelt, depressiv, aber machen Sie sich keine Sorgen, ich rufe Sie später noch mal an. Jetzt muss ich Schluss machen, es ist schon ziemlich spät.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Die Suesse
übertreibt jetzt
übertreibt jetzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 777
Ort : Rathenow
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Re: witze-witziges-oder so   Sa 17 Mai 2008, 19:36

Wenn Maisoel aus Mais gemacht wird, wie sieht es mit Babyoel aus?

Wenn Superkleber wirklich ueberall klebt, warum dann nicht auf der Innenseite der Tube?

Warum ist nie besetzt, wenn man eine falsche Nummer waehlt?

Warum muss man fuer den Besuch beim Hellseher einen Termin haben?

Wenn das Universum alles ist und sich ausdehnt, wo dehnt es sich dann rein?

Wenn es heute 0 Grad hat und morgen doppelt so kalt werden soll, wie kalt wird es morgen?

Bekommt man Geld zurück, wenn das Taxi rückwärts fährt?

Warum sind Möhren orangener als Orangen?

Warum ist einsilbig dreisilbig?

Warum glauben einem Leute sofort, wenn man ihnen sagt, dass es am Himmel 400 Billionen Sterne gibt, aber wenn man ihnen sagt, dass die Bank frisch gestrichen ist, müssen sie draufpatschen?

Warum besteht Zitronenlimonade größtenteils aus künstlichen Zutaten, während in Geschirrspülmittel richtiger Zitronensaft drin ist?

Warum hat Tarzan keinen Bart?

Leben Verheiratete länger oder kommt ihnen das nur so vor?

Mit welcher Geschwindigkeit breitet sich das Dunkel aus?

Wie packt man Styroporkügelchen ein, wenn man sie verschickt?

Gibt's ein anderes Wort für Synonym?

Wenn ein Schizophrener mit Selbstmord droht, kann er wegen Geiselnahme verurteilt werden?

Wenn Schildermacher streiken, wer beschreibt ihre Schilder?

Warum gibt es kein Katzenfutter mit Maus-Flavour?

Ist der Begriff Selbsthilfegruppe nicht widersinnig?

Wie würden Stühle aussehen, wenn wir die Kniescheiben hinten hätten?

Warum laufen Nasen, während Füße riechen?

Warum gehen Frauen niemals alleine aufs Klo?

Eine Thermoskanne hält im Winter warm, und im Sommer kalt. Doch woher weiß sie, wann Sommer und wann Winter ist?

Wenn nichts an Teflon haftet, wieso haftet es an der Pfanne?

Wieso hat eine 24-Stunden-Tankstelle Tür-Schlösser?

Warum ist "Abkürzung" so ein langes Wort?

Warum benutzt man für "Tödliche Injektionen" in den Staaten sterilisierte Spritzen/Nadeln?

Warum steht auf Sauerrahm-Bechern ein Verfallsdatum?

Haben blinde Eskimos Blinden-Schlittenhunde?

Warum gibt es in Flugzeugen Schwimmwesten statt Fallschirme?

Wie kommt ein Schneepflugfahrer morgens zur Arbeit?

Wenn man in einem Fluggerät sitzen würde, das mit Lichtgeschwindigkeit fliegt, was würde passieren, wenn man die Scheinwerfer einschaltet?

Auf den meisten Verbrauchsgütern steht "Hier Öffnen". Was schreibt das Protokoll vor, wenn dort stehen würde: "Woanders öffnen"?

Wenn die sogenannte "Black Box" eines Flugzeugs unzerstörbar ist, wieso baut man dann nicht das ganze Flugzeug aus dem Material?

Gibt es in einer Teefabrik Kaffeepausen?

In welcher Farbe läuft ein Schlumpf an, wenn man ihn würgt?

Was fühlt ein Schmetterling im Bauch, wenn er verliebt ist?

Was passiert, nachdem man sich 2 Mal halbtot gelacht hat?

Ist eine volle Harddisk schwerer als eine leere?

Warum werden Zigaretten an Tankstellen verkauft, wo das Rauchen verboten ist?

Warum stellt jemand Fragen wenn er eh keine Antwort haben möchte?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Die Suesse
übertreibt jetzt
übertreibt jetzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 777
Ort : Rathenow
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: ECHT GEMEIN IST   Sa 17 Mai 2008, 19:37

Wenn man einem Einbeinigen einen Roller schenkt.

... Wenn man mit einem Blinden in einen Stummfilm geht.

... Wenn ein dicker Mann eine dünne Frau dick macht und sich dann dünn macht.

... Schenk einen Tauben eine Hörspielkassette..

... Sag einen Stummen er soll dir aus dem Buch vorlesen

... Die Klobrille mit Klarsichtfolie bekleben.

... Wenn man eine alte Oma die Treppe runterstößt und fragt, warum sie so schnell rennt!

... Wenn man den Blindenhund mit einem Würstchen von der anderen Straßenseite anlockt!

... Mit einem Flugzeug über Ätiopien fliegen, wo drauf steht, "Snickers, wenn Dich der Hunger packt"..

... Wenn man eine Fernsehsendung moderiert und dazu noch Barbara Eligmann heißt.

... Wenn man jemandem 60-70 Tropfen Tabasco ins Bier kippt!!

... Wenn man jemandem OS /2 als absturzsicheres und funktionstüchtiges Betriebssystem verkauft

... Einem Opa auf die Glatze zu spucken und dann zu fragen warum er denn so schwitzt

... Wenn man Seine Frau die Treppe runterstößt und sagt, "bring Bier mit, wenn Du wieder raufkommst!"

... Wenn man kleinen Kindern 'Wassereis' aus gefrorenem Essig schenkt!

... Wenn man einem kleinen Jungen sagt: 'Nimm dir doch die Bonbons vom Regal dort oben!

... Wenn die Ehefrau nach der Hochzeitsnacht fragt: 'Und, hast Du gestern noch lange gemacht?'

... Wenn ein Elefant an einem nackten Mann herunterblickt und dann fragt: "Und DAMIT kannst Du atmen?"

... Wenn man zu einem Armlosen sagt: 'Nimm' dir ruhig ein paar Kekse aus der Dose'

... Einen Blinden nach seiner Lieblingsfarbe fragen.

... Seinen Chef vom Stuhl schubsen und hinterher auf einen Kollegen zeigen "Er war es".

... Einen Autohändler zu entführen und hinterher zu sagen: "Es war nur eine Probefahrt"

... Sich im Schuhgeschäft eine halbe Stunde lang Schuhe zeigen lassen und hinterher zu sagen: "Ich glaube, ich behalte doch lieber meine alten"

... Mit überfülltem Einkaufswagen an der ebenso überfüllten Kasse zu stehen und zu sagen: "Ich glaube ich hab mein Geld vergessen"

... In überfüllten Behörden auf taubstumm zu markieren und zu versuchen, dem Beamten mit Zeichensprache seine Lebensgeschichte zu erzählen.

... Die Auslandsauskunft anzurufen um zu fragen, was zum Beispiel ein Kondom in China kostet, oder wie viele Beine ein Tausendfüssler hat.

... Mit einer Blockflöte die Bahn betreten und Elvis größte Hits vortragen.

... Die intimsten Geheimnisse der Freundin /Freund vor Publikum erzählen.

... Wenn die Mutter bei der Werbung den Ton wegschaltet, einfach weitersingen.

... So zu tun, als wenn man in der Nase bohren würde und dann die Hand zum Schütteln hinhalten.

... Bei der Hochzeit anstelle von Reis, Golfbälle zu werfen.

... An der Ampelschaltung rumspielen, so dass alle Seiten gleichzeitig grün bekommen.

... Sich in öffentlichen Verkehrsmitteln Personen gegenüber zu setzen und sie anzustarren (aber nicht weggucken, wenn sie aufsehen).

... Dem Bruder eine Zigarette anbieten, um dann bei der Mutter zu petzen.

... In öffentlichen Verkehrsmitteln bei anderen in der Zeitung mitlesen.

... In öffentlichen Toiletten auf die Brille pinkeln und das Klopapier mitnehmen.

... Wenn jemand vor der Badezimmertür steht und dringend auf's Klo muss, den Wasserhahn aufzudrehen.

... Einem Schlafenden die Hand in warmes Wasser halten.

... Im Kaufhaus mit der warmen Unterhose (gut sichtbar) in die Umkleidekabine zu gehen und sie auszuprobieren und nach Möglichkeit diese wieder zurücklegen.

... Eine Plüschkatze auf den Baum zu werfen und dann die Feuerwehr zu rufen: "Meine Katze ist auf dem Baum und kommt nicht mehr runter".

... Zu Weihnachten Nägel im Kamin aufstellen.

... Im Zirkus dem Jongleur rohe Eier zuwerfen.

... Im Golfclub einen Ball mit einem rohen Ei vertauschen..

... Im Restaurant eine halbe Stunde nach dem Kellner rufen um dann ein Glas Wasser zu bestellen.

... Sich in Bus und Bahn als Fahrkartenkontrolleur ausgeben und von den Schwarzfahrern Geld zu kassieren.

... Bei einer Live-Sendung im Radio anrufen und auf die Frage, welches der Lieblingssender sei, mit der Konkurrenz zu beantworten.

... In der Telefonzentrale einen Kunden in der Warteschleife zu hängen und essen zu gehen.

... Bei Kontrollen in öffentlichen Verkehrsmitteln dem Nachbarn die Fahrkarte wegnehmen und als eigene Vorzuzeigen.

... Dem Freund / der Freundin alle Uhren und Wecker eine Stunde vorzustellen.

... Beim Arbeitgeber eines Bekannten anrufen, sich als diesen auszugeben und sich krank zu melden.

... Unter falschem Namen eine Pizza liefern lassen, (möglichst wenn das Opfer gerade unter der Dusche steht).

... Jemanden aus dem Flugzeug zu schmeißen und den Fallschirm hinterher zu schmeißen.

... Wenn jemand um ein Taschentuch bittet, ihm ein gebrauchtes geben.

... Den Ehepartner Sonntag morgens wachrütteln und ihn zur Arbeit zu schicken.

... Mit Blindenstock und Sonnenbrille in die Damenduschräume zu gehen.

... Schlüssellöcher mit Kaugummi zukleben.

... Endloskassetten von der Kelly-Familie zu verschenken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Die Suesse
übertreibt jetzt
übertreibt jetzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 777
Ort : Rathenow
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Dinge, die wir ohne Kino nicht wüßten   Sa 17 Mai 2008, 19:41

Keiner, der jemals in eine Autojagd, Entführung, Explosion, einen
Vulkanausbruch oder einer Alien-Invasion verwickelt war, wird
jemals einen Schock erleiden.

Mittelalterliches Fußvolk hat perfekte Zähne.

Man braucht nur einmal in den Rückspiegel zu blicken um
festzustellen, dass man verfolgt wird (funktioniert auch auf stark befahrenen
Straßen).

Jeder kann sich ins Pentagon einhacken, das geht ganz geschwind,
sogar in Zeiten als es noch Commodore 64 gab.

Der böse Bube ist nie nach dem ersten Mal tot, du musst ihn schon
öfter umbringen.

In der Zukunft werden die Autos nicht mehr fahren sondern fliegen,
werden aber immer noch die Form eines Autos haben.

Wenn man bei einer engen Bergstraße bergab fährt, werden fast immer
die Bremsen versagen.

Das Lüftungssystem eines jeden Gebäudes ist ein perfektes Versteck,
niemand wird je auf die Idee kommen, dich dort zu suchen, und du
kannst unentdeckt in jeden anderen Teil des Gebäudes wandern.

Man wird höchstwahrscheinlich jede Schlacht überleben, es sei denn,
man macht den Fehler und zeigt jemandem ein Bild von seiner Freundin,
welche zu Hause auf einen wartet.

Jeder kann reiten, es braucht nur ein Pferd herumzustehen und ab
geht die Post.

Es ist nicht nötig, "Hallo" oder "Auf Wiedersehen" zu sagen, wenn
man mit Telefongesprächen anfängt oder aufhört

Wenn man etwas Gruseliges im Haus hört bleiben
alle Lichtschalter aus!

Ein Mann wird keinerlei Schmerzen zeigen, während er auf grausamste
Art verprügelt wird, aber er wird zurückzucken, wenn eine Frau versucht,
seine Wunden zu säubern.

Während jeder polizeilichen Untersuchung wird es notwendig sein,
mindestens einmal ein Striptease-Lokal aufzusuchen.

Wenn man durch die Stadt gejagt wird, kann man üblicherweise in
einer gerade vorbeiziehenden St.Patricks-Day-Parade untertauchen -
zu jeder Zeit im Jahr.

Wenn man ein Taxi bezahlt, schaut man nicht auf sein Portemonnaie,
wenn man einen Schein rausnimmt; man greift einfach wahllos einen raus
und reicht ihn rüber. Es wird immer der genaue Fahrpreis sein.

Alle Bomben sind mit elektronischen Zeitzündern ausgestattet, die
große Rote Displays haben, damit man genau weiß, wann sie hochgehen

Alle Betten haben spezielle L-förmig geschnittene Bettdecken,
welche bis zu den Achseln einer Frau, aber jedoch nur bis zur Taille des
Mannes reichen, der neben ihr liegt.

Jedes Schloss kann innerhalb von Sekunden mit einer Kreditkarte
oder einer Büroklammer geöffnet werden - es sei denn, es ist die
Tür zu einem brennenden Gebäude, in dem ein Kind eingeschlossen
ist.

In nur einer Woche kann man Karate so erlernen, um den jahrelangen
Weltmeister so nebenbei eine aufs Maul zu hauen und sich dessen
Titel krallen. Und das, obwohl dieser die modernsten Trainingsgeräte hat
und man selber mit Baumstämmen trainiert.

Hungrige bengalische Tiger sind leicht durch Erwürgen zu töten.


In Gebäuden führt der sicherste Fluchtweg immer nach oben auf das Dach.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Die Suesse
übertreibt jetzt
übertreibt jetzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 777
Ort : Rathenow
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Re: witze-witziges-oder so   Sa 17 Mai 2008, 19:44

Männer und Frauen kommen immer gleichzeitig

Während Männer von fast allen seiten getötet werden klappt das bei Frauen scheinbar nur wenn vorher ihr oberteil zerfetzt oder zerrissen wird.

egal in welchem Jahrtausend sich die Menscheheit schon befindet,um Aliens erlegen brauch man immer noch schrotflinten und MG´s

Schußwunden kann man ohne weiteres mit mit schnaps einem Küchenmesser und Schwarzpulver behandeln

Polizei und Feuerwehr stehen vor einem Verbrechen grundsätzlich in der Nähe, 10 Sek. nachdem ein Schus fällt sind sie schon da

sämtliche Feuerwaffen haben keinen Rückstoß

Maschinengewehre können 1 Händig getragen werden

Bösewichte müssen grundsätlich ihre Pläne bis ins Detail erklären

egal mit wieviel Drähten einen Bombe funktioniert man erwischt immer den richtigen und das grunsätzlich in den letzten 4 sekunden vor der Detonation

in jedem Dschungel leben durchschnittlich 1 Indianerstamm, 1 Monster, 1 Kolumbianischer Drogenbaron,1 KarateKungfuübermeister

Du kannst schneller rennen als jede explosion oder Feuer sich ausbreitet

selbst der schnellste Sportwagen der welt brauch eine ewigkeit um einen LKW einzuholen, selbst wenn der erst 5 Sekunden vorher losgefahren ist
_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Die Suesse
übertreibt jetzt
übertreibt jetzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 777
Ort : Rathenow
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Re: witze-witziges-oder so   Sa 17 Mai 2008, 19:45

Revolver haben prinzipiell mehr als 8 Schuss Munition, es sei denn,
der Held zählt mit.

Schieße auf ein Auto, egal wohin, auch wenn es der Reifen ist, das
Auto wird sofort explodieren.

Die Telefonkabel sind lange genug um während des Telefonierens, das
ganze Haus zu durchwandern

Von jedem Fenster in Paris aus kann man den Eiffelturm sehen

Mütter bereiten jeden Morgen routinemäßig Eier, Schinken und
Waffeln für ihre Familie zu, auch wenn ihr Ehemann und die Kinder
niemals Zeit haben, sie zu essen.

Ein einzelnes Streichholz reicht aus, um einen Raum von der
Größe eines Stadions zu erleuchten.

Jede Person, die von einem Alptraum erwacht, wird aufrecht im Bett
sitzen und keuchen

Selbst wenn man auf einer schnurgeraden Strasse fährt, ist es
nötig, das Lenkrad alle paar Momente energisch nach links und nach rechts
zu drehen.

Es ist immer möglich, direkt vor dem Haus zu parken, welches man
besuchen will.

In einem Kampf, bei dem Kampfkunst im Spiel ist, spielt es keine
Rolle, ob die anderen dir zahlenmäßig weit überlegen sind - deine Feinde
werden dich geduldig einer nach dem anderen angreifen und in bedrohlicher
Pose um dich herumtänzeln, bis du ihren Vorgänger außer Gefecht gesetzt
hast.

Wenn eine Person durch einen Schlag auf den Kopf bewusstlos
geschlagen wird, wird sie niemals eine Gehirnerschütterung oder
einen Schädelbruch erleiden.


Einmal aufgetragen, wird sich Lippenstift niemals abreiben - nicht
einmal beim Schnorcheltauchen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Die Suesse
übertreibt jetzt
übertreibt jetzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 777
Ort : Rathenow
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Re: witze-witziges-oder so   Sa 17 Mai 2008, 19:47

Filmhelden müssen prinzipiell nie auf die Toilette.
•Eine Filmheldin, die 10 Meilen durch das Meer geschwommen, 50 Meilen durch die Wüste gekrochen und im Dschungel nur mit einer Nagelfeile bewaffnet mit einem Tiger gekämpft hat, sieht immer noch aus, als könnte sie ohne nachzuschminken auf eine Cocktail-Party gehen.
•Ein Filmheld kann Hunderte von Schlägen einstecken, von denen jeder einzelne unter normalen Umständen einen ausgewachsenen Ochsen getötet hätte.
•Bekommt der Held eine Flasche über den Schädel gezogen, dann zerbricht nur die Flasche und nicht der Schädel.
•Nach dem Genuss von zwei Flaschen Vodka benötigt ein Filmheld nur 5 Minuten, um wieder nüchtern zu werden.
•Trifft der Filmheld auf einen Sterbenden, so ist dieser noch in der Lage, "Krieg und Frieden" komplett zu rezitieren. Er stirbt erst, wenn er den Namen des Mörders nennen soll.
•Filmhelden können erst 20 Liter Blut verlieren und anschließend einem Freund noch 5 Liter spenden.
•Filmhelden können die ganze Zeit bis zum Hals in eiskaltem Wasser stehen und bekommen nicht einmal einen Schnupfen. Wenn ein Filmheld jedoch hustet ist es ein sicheres Zeichen dafür, dass er bald sterben wird.
•Selbst im dicksten Feierabendverkehr ist der Held mit dem Auto schneller als der Bösewicht mit der U-Bahn.
•Filmhelden haben nie angeborene körperliche Gebrechen.
•Helden erleiden immer nur einen Streifschuss am Oberarm oder einen Steckschuss im Oberschenkel - selbst wenn der Bösewicht den Schuss aus drei Meter Entfernung aus einer Panzerhaubitze abgefeuert hat.
•Ist ein Held auf Reisen, dauert es nur wenige Minuten, bis er in eine Schlägerei oder eine Entführung verwickelt wird.
•Betritt der Held eine Bar, dann fragt er entweder nach einer Milch oder bestellt einen doppelten Whiskey, den er in einem Schluck austrinkt. Doch egal, was er auch bestellt, nach spätestens 2 Minuten ist er in eine Schlägerei verwickelt, bei der garantiert der Spiegel, das Treppengeländer und einige Flaschen, Tische und Stühle zu Bruch gehen werden.
•Der Held reißt immer alle Traumfrauen auf, auch wenn er selber aussieht wie eine Kreuzung aus Frankensteins Monster auf Entzug und Alfred Biolek auf Tuntenball.
•Schlägt der Held einen Soldaten, Wächter oder anderen uniformierten Lakaien des Gegners nieder, dann passen ihm dessen Klamotten wie maßgeschneidert. Mit dieser Verkleidung kann er sich unerkannt im Hauptquartier des Gegners bewegen, ohne dass ein anderer Lakai den Austausch bemerkt.
•Helden können mindestens 96 Stunden ohne Schlaf auskommen.
•Trifft der Filmheld auf eine Frau, die ihn auf das Übelste beschimpft, so braucht er sie nur zu küssen um sie zum Schweigen zu bringen. Dabei kassiert er nie eine Ohrfeige wie jeder andere Normalsterbliche.
•Filmhelden in Aktion können eine ganze Stadt in Schutt und Asche legen und erhalten hinterher anstatt der fristlosen Kündigung auch noch eine formelle Belobigung von ihren Vorgesetzten.
•Filmhelden können mit einer Kugel bis zu vier Bösewichter töten.
•Gibt es einen Ort, wo Held und Schurke aufeinander treffen könnten, dann verpasst der Held den Schurken immer nur um wenige Sekunden.
•Dem Helden stehen immer schöne Frauen zur Seite, die Heldin hingegen ist einsam und stark.
•Einem Helden kann man im offenen Kampf einen Amboss gegen den Schädel werfen, ohne dass dieses Folgen für seine Kraft oder Geistesgegenwart hätte. Eine aus dem Hinterhalt auf den Hinterkopf geschlagene Flasche hat jedoch sofortige Bewusstlosigkeit zur Folge.
•Der Held kann nur mit einer Wasserpistole bewaffnet eine mit Maschinengewehren, Flammenwerfern und Granaten ausgerüstete Armee aufhalten.
•Stürzt ein Held tödlich getroffen zu Boden, dann hatte er zuvor garantiert eine kugelsichere Weste angelegt. Selbst wenn aus 50 Maschinengewehren Salven auf ihn abgefeuert werden, trifft keine Kugel die Arme, Beine oder den Kopf.
•Trifft der Serienheld auf eine Frau, in die er sich unsterblich verliebt und sich beruht diese Liebe auch auf Gegenseitigkeit, dann fasst die Geliebte gegen Ende der Folge den Entschluss, doch den Job in Borneo anzunehmen, um dort verwaiste Tiegerbabys im Dschungel großzuziehen.
•Heiratet ein Held, so wird seine Frau drei Tage nach der Eheschließung von einem irren Terroristen erschossen.
•Wenn der Held einen wichtigen Zeugen verhört, steht dieser immer mit dem Rücken zu einem Fenster, um so im richtigen Moment von einem Auftragskiller im Nachbargebäude erschossen zu werden.
•Auch wenn der Held sich schon seit 10 Wochen durch den Dschungel von Borneo kämpft, bleibt seine Gesichtsbehaarung auf perfekter Drei-Tage-Bart-Länge.
•Jeder Held trägt ein psychisches Problem mit sich rum: Er ist entweder geschieden und hat die Trennung noch nicht überwunden oder er wird durch ein altes Trauma gequält, z.B. der Tod aller Familienangehöriger oder alte Kriegserlebnisse.
•Ein Agent, der 5 Jahre in der Gefangenschaft des Feindes war und dabei total umgedreht wurde, braucht nur 30 Sekunden mit dem Helden zu sprechen, um wieder normal zu werden.
•Sobald der Vorgesetzte des Helden die Worte 'Die Aktion wurde sorgfältig geplant, wir haben alles unter Kontrolle' ausspricht, wird der Held fürchterlich in Schwierigkeiten geraten.
•James Bond: In der Bergfestung des Obermießlings tragen alle Untermießlinge Uniformen und Skianzüge derselben Farbe. Der zur Flucht gezwungene Held greift jedoch in der Kleiderkammer des Mießlings nach dem einzig vorhandenen andersfarbigen Skianzug und erleichtert so den einheitlich in Weiß gekleideten Untermießlingen die Verfolgung ungemein.
• Der Held wird, selbst wenn er ein aktiver Elitesoldat ist und im Laufe des Films schon hunderte von sportlichen jungen Männern in Sekundenbruchteilen mit den bloßen Fäusten umgebracht hat, wenigstens eine halbe Stunde lang mit dem mindestens 60jährigen, schmerbäuchigen und lahmarschigen Obermiesling kämpfen. Im Verlauf des Kampfes wird der Mießling mindestens einmal die Oberhand gewinnen.
• Filmhelden werfen immer ihre Waffe weg, wenn der die weibliche Hauptperson als Geisel haltende Bösewicht sie dazu auffordert. Die Waffe wird selbst dann weggeworfen, wenn der Bösewicht die Heldin nur mit einer Dose Pfefferspray bedroht und es sonnenklar ist, dass er beide umgenietet wird, wenn der Held erst einmal entwaffnet ist.
• Soll der Held/in von einem Auto umgenietet werden, dann rennen sie immer auf der Straßenmitte (!) vor dem verfolgenden Fahrzeug her. Nie kommen sie auf die Idee, in engen Gassen, Gebäuden oder Waldstücken Deckung zu suchen. Der Fahrer des Killermobils braucht dennoch mindestens eine halbe Stunde, um die vor seinem Kühlergrill herlaufenden Helden einzuholen. Selbst wenn er auf 180 hochbeschleunigt und die Distanz zum Helden nur 30 Meter beträgt.
• Der Held kann blind mit jeder Waffe umgehen, ganz gleich ob es eine schwere Flak, ein Beidhänder-Schwert oder eine taiwanesische Halbautomatik für Linkshänder ist.
(Von: Paul Jansen)
• Ist der Held mit einer Kampftruppe unterwegs, brauchen sie ungefähr 20.000 Schuss um einen blinden, tauben und unbewaffneten Gegner zu erledigen, der außerdem noch im Rollstuhl sitzt. Ist der Held alleine, kann er mit einem Blasrohr und Q-Tips mit Stecknadeln einen Kampfpanzer in die Luft jagen.
(Von: Paul Jansen)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Die Suesse
übertreibt jetzt
übertreibt jetzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 777
Ort : Rathenow
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Re: witze-witziges-oder so   Sa 17 Mai 2008, 19:49

Mit einer Pistole kann ohne nachzuladen bis zu hundert Mal geschossen werden.
•Eine UZI kann eine halbe Stunde pausenlos feuern, bis sie nachgeladen werden muss.
•Jeder Filmheld trägt Ersatzmunition für 5 volle Kampftage bei sich, selbst wenn er nur mit Badehose und Pistole 'bekleidet' ist.
•Filmhandgranaten detonieren erst 45 Sekunden nachdem sie geworfen worden sind.
•Werden mehrere Handgranaten in einem Zeitraum von 30 Sekunden geworfen, dann sind die Zünder der Granaten so eingestellt, dass sie alle zum selben Zeitpunkt detonieren werden.
•Projektile, die bei der Obduktion aus den Körpern Erschossener entfernt werden, weisen nie Verformungen auf.
•Entsichert der Held eine Handgranate mit den Zähnen, so reißt er tatsächlich nur den Sicherungsstift und nicht seine Zähne heraus.
•Filmwaffen arbeiten rückstoßfrei. Mit einer UZI kann man auch mit nur einer Hand zielgenau schießen.
•Geschosse aus einer Pistole gehen auch noch auf 200m Distanz exakt ins Ziel.
•Wird jemand in die Stirn getroffen, so sitzt der Treffer immer exakt zwischen den Augen.
•Fechtkämpfe finden prinzipiell nur in Räumen mit Kronleuchtern und Kerzenständern statt.
•Einschusslöcher in menschlichen Körpern sind immer klein und rund, auch wenn die Kugel aus 30cm Entfernung aus einer 45er abgefeuert wurde. In Türen hingegen werden schon mit Kleinkalibergewehren Löcher geschossen, durch die selbst ein Riese problemlos seinen Kopf hindurch stecken könnte.
• Ist der Held einmal unbewaffnet, ist der erste Gegner, der ihm zum Opfer fällt, praktischerweise so mit Waffen voll gepackt, dass er eigentlich nicht mehr stehen können sollte. Seltsamerweise ist er aber unfähig, diese auch gegen den Helden einzusetzen.
(Von: Paul Janssen)
• Auch radar- bzw. lasergelenkte Bomben und Raketen müssen mit Sichtkontakt abgefeuert werden. Ihre Reichweite beträgt dabei nicht mehr als 500m. Dies gilt sogar für Atomwaffen.
(Von: Paul Janssen)
• Schusswaffen werden, nachdem sie leergeschossen wurden, prinzipiell in hohen Bogen weggeworfen. Offensichtlich hat sich die Möglichkeit der Wiederbefüllbarkeit noch nicht bei allen Schauspielern/Regisseuren herumgesprochen.
(Von: Claudia)
•Eine Filmbombe muss aus mindestens 50 verschiedenfarbigen Drähten und einem riesigen Big-Digit LED-Display bestehen. Die meisten der farbigen Kabel haben jedoch keine Funktion, da der Held beliebig viele von ihnen durchkneifen kann, ohne dass die Funktion der Bombe dadurch beeinflusst würde. Zur Entschärfung der Bombe ist nur ein einziger Kabel wichtig, der in der Regel eine Sekunde vor der Detonation durchgekniffen wird!
•Kein Bombenentschärfer ist jemals auf die Idee gekommen, die Bombe einfach durch Entfernen der Sprengkapsel zu entschärfen. Filmbomben lassen sich nur durch das Durchkneifen eines bestimmten Drahtes unschädlich machen.
•Sollte eine Bombe dennoch explodieren, werden keine in der Nähe der Bombe stehenden Menschen verletzt. Statt in tausend Stücke gerissen zu werden fliegen sie mit einem gekonnten Salto Mortale in Richtung Kamera.
• Bombenexperten im Film verfügen über die geheimnisvolle Fähigkeit, den Ablauf der Zeit zu manipulieren. Denn während für den Zuschauer im Kino schon 30 Sekunden vergangen sind, hat der bombenentschärfende Held von seinen 10 Sekunden immer noch fünf übrig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Die Suesse
übertreibt jetzt
übertreibt jetzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 777
Ort : Rathenow
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Partyspass in 7 stufen   Sa 17 Mai 2008, 19:51

Erste Spaßstufe
Die Gäste sitzen gesittet am Tisch und nippen an ihren Kräuterteetassen.
Gelegentlich kommt eine leise Konversation über den Verfall von Moral und Sitte, die Schädlichkeit des Rauchens und die Wirksamkeit homöopathischer Arzneimittel auf. Brennende Kerzen und ein Sträußchen selbstgepflückter Wiesenblumen sorgen für dezente Gemütlichkeit.
Gelegentlich wird vom Biogebäck genascht, während im Hintergrund leise ein Klavierkonzert in Moll erklingt.
Die Gastgeberin reicht Fotografien vom letzten Ayurveda-Urlaub herum.
Auf der Toilette liegt ein neues Stück Lavendelseife und am Haken hängt ein frisches Handtuch.
Die Katze schnurrt brav in ihrem Körbchen.
Spät am Abend gibt es ein Gläschen Apfelwein zum Salat.
Alle pinkeln im Sitzen.

Zweite Spaßstufe
Die Gäste sitzen in lockerer Runde am Tisch und trinken einen Cognac zum Kaffee.
Dabei essen sie Schwarzwälder Kirschtorte und unterhalten sich über die Gesundheitsreform und die Schädlichkeit von Drogen.
Auf dem Balkon darf geraucht werden, die Krawatten verschwinden in den Jackettaschen.
Im Hintergrund läuft eine Schallplatte von den Beatles.
Der Gastgeber reicht Fotos von seinem letzten Urlaub in Griechenland herum, während die anderen leise "Yesterday" mitsummen.
Die Katze liegt auf dem Sofa und wird gestreichelt.
Auf der Toilette stehen ein Fläschchen mit Flüssigseife und ein Papierhandtuchspender.

Dritte Spaßstufe
Die Gäste lümmeln überall in der Wohnung herum, Dresscode (Anzug oder Kostüm, Baumwollschlüpfer) und Rauchverbot sind aufgehoben.
Die zweite Flasche Wodka ist gleich leer, auf dem Balkon brutzeln Würste und Steaks über der Holzkohle.
In verschiedenen Gesprächsrunden wird lautstark über Politik, Sport und Weiber diskutiert. Im Hintergrund grölt Curt Cobain aus den Boxen.
Es wird mit Erdnussflips geworfen.
Der Gastgeber reicht Nacktfotos von Pamela Anderson und Gina Wild herum.
Der Katze wird Bratwurst und Bier eingeflößt.
Auf der Toilette ist einmal auf die Brille gepinkelt.

Vierte Spaßstufe
Die meisten Gäste liegen halbnackt auf dem Boden und spielen Flaschendrehen.
Diskutiert wird hauptsächlich über Titten, Ficken und die Unschädlichkeit von Drogen. Zigarren- und Marihuanaqualm erschwert die Sicht auf die Stereoanlage, aus der Marylin Mansons Stimme hämmert.
Man bewirft sich mit Bratwürsten, der Ketchup wird zusammen mit dem Kartoffelsalat auf dem Parkett verteilt.
Die Gastgeberin macht eine Stripshow.
Der Gastgeber reicht Nacktfotos von seiner Geliebten herum.
Bier ist alle, Klopaper auch.
Die Katze wird sexuell massiv belästigt. Außerdem ist ihr schlecht. Auf der Toilette ist einmal daneben gekackt.


Fünfte Spaßstufe
Allgemeiner Schwanzvergleich, die Gastgeberin belegt Platz 3.
Marihuana wird knapp. Wodka ist alle, das Rasierwasser des Gastgebers auch.
Erste Linien werden gezogen.
Meier hat Sex mit dem Staubsauger und isst anschließend das letzte Steak seines Lebens.
Der Grill wird vom Balkon geworfen, damit mehr Platz zum Pinkeln ist.
Man mag sich nicht mehr unterhalten.
Die Musik von Jonny Rotten und der Sexpistols überschallt die Szene, bis Lehmann rücklings in die Musikanlage stürzt. Zum Ausgleich wird lautstark "I can get no satisfaction" von Mick Jagger gesungen.
Erektionsprobleme häufen sich.
Ein Pärchen hat sich seit einer Stunde auf dem Klo eingeschlossen.
Die betrunkene Katze muss sich vom Bier übergeben und wird einer Darmspiegelung vermittels Trinkhalm unterzogen.
Jemand hat auf den Flur geschissen.

Sechste Spaßstufe
Ein erster nennenswerter Verlust ist zu beklagen! Meier ist vom Balkon gefallen und hat sich das Genick gebrochen. Er wird von der grölenden Menge posthum zum Partyking erklärt, seine frisch gebackene Witwe bekommt einen Lachkrampf.
Ein Stoßtrupp der noch kampffähigen Männer verjagt nackt mit mehr oder weniger gezielten Flaschenwürfen die protestierenden Nachbarn, trägt selbst aber auch gleichgewichtsbedingte Sturzverletzungen davon.
Kokain ist alle.
Die Gastgeberin wird von Lehmann und Schmidt auf dem Küchentisch geschwängert.
Müller wird depressiv, macht sich in die Hose und liegt weinend in der Küche.
Schulze schläft beim Vögeln ein.
Man kann sich nicht mehr unterhalten.
Der Gastgeber bricht die Klotür auf, selber und zusammen.
Die Gäste, die noch bei Bewusstsein sind, machen zu "Wir versaufen unser Oma ihr klein Häuschen!" eine Schunkelpolonaise auf allen vieren.
Die Katze rettet sich mit einem Sprung auf den Nachbarbalkon vor dem Gegrilltwerden. Allgemein wird viel erbrochen.

Siebente und letzte Spaßstufe
Die Katze atmet auf, sie hat einen Kater.
Ein Pressefotograf schießt das Bild seines Lebens. Es trägt den Titel "Wilde Sex- und Drogenorgie in Wuppertal endet in völligem Chaos".
Die Polizei trifft ein und sorgt für Ruhe, ein Notärzteteam organisiert die stationäre Einweisung der Alkohol- und Drogenvergifteten.
Bloß Meier muss zum Glück nicht mit, den holt der Bestatter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Die Suesse
übertreibt jetzt
übertreibt jetzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 777
Ort : Rathenow
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Die lustigsten Ebay-Bewertungen   Sa 17 Mai 2008, 19:55

Negativ : Keine Zahlung erhalten
Antwort: Sory kein Geld gehabt!!!!

Negativ : Sohn will plötzlich doch weiter studieren????!???? Wollte nicht mehr verkaufen.
Antwort : tja, kann auch passieren! das Leben ist hart

Negativ : Panzerfaust mit scharfem Zünder erhalten. Vom Kampfmittelräumdienst entsorgt!!
Antwort : wuste nicht das der Zünder scharf war wuste nicht mal das es der Zünder ist

Positiv : Bisschen schüchtern.Aber ansonsten ein sehr guter schweizer EBAYer!
Antwort : Ich bin kein eBayer für eine Nacht.

Positiv : Die Bezahlung war ok, aber leider war der Kontakt nicht so der Hit!!
Antwort: soll ich korrekt bezahlen oder Brieffreundschaften mit ebaypartnern aufbauen???

Neutral : leider hab ich zu hoch überboten;für mich zu teuer
Antwort : Du kannst doch nicht einfach irgendwo mitbieten wenn du kein Geld hast !

Positiv : Ware war OK, Bin aber schon freundlicher für mein Geld empfangen worden
Antwort - Sorry, Kaffee gibts nur bei Abholung...

Negativ : Hab eine Abmahnung bekommen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Antwort - Das hätte mit Bezahlung des ersteigerten Artikels sicher vermieden werden können

Neutral : alles prima geklappt, wusste nur nicht, daß Lagerfeld in der T ürkei produziert!?

Neutral : Tests waren leider negativ trotz Schwangerschaft- mag die Ausnahme sein.... ???
Antwort ... oder nicht richtig angewendet - mag die Ausnahme sein.... ???

Positiv: Es gibt nichts gefährlicheres als einen ehrlichen Geschäftsmann, weiter so ! ;o)

Positiv: Zahlung schneller als mein Modem erlaubt )

Neutral: !
Antwort - Stimmte was mit dem Geld nicht? Das nächste mal schicke ich es gebügelt

Positiv : Etwas "Zäh" aber gerne wieder
Antwort : Man soll auch keine CD "essen",sondern anhören!!!!

Neutral : Ein sehr netter Mensch.
Ergänzungskommentar: Nur die Ware konnte oder wollte er nicht liefern !!!

Negativ: Schlechter ebayer hat nie auf meine mails geanwortet. Nicht zu empfehlen!
Antwort - Wegen meiner Computer-Zerstörung kann ich zur Zeit leider nicht antworten!!!

Positiv : Leider reicht es wieder nicht für rot, Sie zahlen einfach zu schnell !
Antwort : Mist! Nächstes Mal werde ich steigern, wenn mein Sekretariat im Urlaub ist

Positiv : Schnelle Abwicklung, das ist ebay!! Gerne wieder!
Antwort : In dem Fall waren es wir

Neutral : Porto und Verpackung 3,50€ verlangt.Mit 1,44€ verschickt.Warum?
Antwort - Warum kann ich dir sagen wollte auch gerne ein bischen verdienen!!

Neutral : i wanted a gay DVD, he sent DVD with men stripping for girls and saying it!

Positiv : Hängst du immer noch so mit der Silvie rum? Ich weiss nicht, ich glaube die wäre
Antwort - Was soll denn diese schwachsinnige Bewertung?
Ergänzung - Sorry, falscher Text - war natürlich alles einwandfrei und sehr schnell

Neutral : ich warte schohn fast 2.wochen auf das teil!
Antwort KEIN WUNDER! Denn wir warten schon fast 3 Wochen auf das Geld Du Knaller!

Neutral : Das Buch spannender als beschrieben, weil Seiten fehlten!

Positiv: OK
Antwort - ... etwas mehr Enthusiasmus hätte es aber schon sein dürfen !

Neutral: Bitte beim nächsten Schuhverkauf den Sand+Steine vorneweg rausmachen!

Negativ : Artikel erworben, Verkäufer meldet sich nicht mehr!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Antwort : - MELDUNG ! Kommen morgen vorbei, bringen Pflaumenkuchen und Jeans mit.

Neutral : Negativ:schnelle lieferung! ekelig:gebrauchte ohrenstöpsel in der hosentasche...
Antwort : - Bitte um Entschuldigung für dieses Versehen (Stöpsel waren für Uni-Bibliothek)

Neutral : Schnelle Lieferung
Antwort - Warum dann nur neutral?Wäre ein Negativ wert gewesen oder?
Ergänzung : - Wäre schon, wenn nicht ein Bügeleisen auf den Hosenbein gewesen wäre.

Neutral : Lieferung super, aber Produkt nicht ganz wie beschrieben
Antwort : Es gab keine Artikelbeschreibung!!!!

Negativ : Fährt der Postbote über Afghanistan oder was?!?

Neutral : Nach anfänglichen Kommunikationsschwierigkeiten, hervorragendes Krisenmanagment

Negativ : Mängel sind erheblich größer als beschrieben-WARUM WIRD BEI EBAY SOVIEL GELOGEN
Antwort: der Zustand der Ware entspricht genau der Beschreibung !!!!!!!!!
Ergänzung Dann kaufen Sie es mir doch wieder ab!! Zum gleichen Preis!! Wo bleibt Ihr Mut?

Negativ : Ich werde mich im Dunkeln zur Altkleidertonne
schleichen!Schreckliche Ware!

Negativ : Schamhaare sind beim Einschalten mir entg.geflogen, 5€Versand für 2,20 Porto!!!
Antwort stimmt überhaupt nicht!! das ist eine Unverschämtheit.

Negativ : Kauft Ware und droht anschließend mit Anwahlt.
Antwort - Fand ich auch nett von mir, daß ich nur gedroht habe ...

Neutral : -ohne worte-
Antwort -ohne komentar-

Positiv : ah ich kaufe so gern bei dir du geile sau mach weiter so

Negativ: hübsches Design leider braucht die Uhr für einen Tag ca. 37 Std. ???
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Die Suesse
übertreibt jetzt
übertreibt jetzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 777
Ort : Rathenow
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Die Populärsten Drogen wirken   Sa 17 Mai 2008, 19:58

Kokain

Kokain, auch Fickpuder genannt, gilt als die Gesellschaftsdroge Nr. 1.
Sie suggeriert dem Konsumenten, ein extrem gutaussehender, höchst eloquenter Nobelpreisträger mit der sexuellen Anziehungskraft eines schwarzen Loches zu sein. Auf jemanden, der kein Kokain genommen hat, wirkt das eher wie ein exkommunizierter Trappistenmönch, der weiße Puderreste an den Nasenlöchern hat und sich um Kopf und Kragen quasselt.

Kokain steigert das Mitteilungsbedürfnis, lähmt aber in gleichem Masse die Selbstkritik, was dazu führt, dass man jeden chemischen Kurzschluß im Kleinhirn für bares Geld hält und meint, daß er umgehend einer breiteren Öffentlichkeit vermittelt werden muß. Kokaingenuß ist die Hauptursache für Rap-Lyrik, Performances und die Gesamtwerke von Rainer Werner Fassbinder und Hermann Göring.

Für den Kokaingenuß in der Öffentlichkeit gelten ganz besondere Umgangsformen. So sollten Sie es vermeiden, wenn Sie sich auf einer wilden Party mit anderen Kokainisten befinden, dort eine ein Meter lange Koksstraße auf den Tisch zu legen und zu verkünden: "Die ist jetzt ganz für mich allein!" Gehen Sie lieber aufs Klo. Aber auch dabei ist Vorsicht geboten! Sie können nicht 15 Minuten lang die einzige Toilette des Hauses blockieren, dabei Geräusche wie ein Industriestaubsauger machen und glauben, Sie kämen ungeschoren davon.
Führen Sie deshalb immer einige Briefchen mit ungelöschtem Kalk mit sich, die sie nachher großzügig an Ihre Freunde verteilen können.

Sex auf Kokain ist in der Tat eine Angelegenheit höherer Vergnügungsordnung. Dazu nur eines: Falls Sie jemals das Gerücht gehört haben, daß ein männliches Glied durch Kokaingenuß so hart werden kann, daß man damit einen gefrorenen Acker umpflügen kann: das stimmt!


Wie man die Wirkung von Kokain simuliert:
Vier Tütchen Nescafe mit einer Tafel Schokolade aufkochen, auf Ex trinken.

Aktivitäten:
Freeclimbing, Volksreden, Zehnkampf.

Musik:
Richard Wagner, "Walkürenritt".


LSD

LSD ist definitiv *keine* Gesellschaftsdroge. Menschen unter Wirkung von LSD neigen zu Introvertiertheit, Absencen, trinken weinig Alkohol und spielen ungern Skat. Sie sind vielmehr mit universellen Fragen und existenzphilosophischen Problemen oberster Ordnung beschäftigt, dabei läßt sich nun mal schlecht kegeln. Unter LSD sollte man auch sportliche Aktivitäten wie Völkerball oder Formationstanz meiden und sich außerdem von öffentlichen Auftritten fernhalten (Büttenreden, Kanzelpredigten).

Seien Sie unter der Wirkung dieser Droge auf alles gefaßt! Von kleinen singenden Männern, die auf ihrem Kopf eine Kathedrale errichten, sollten Sie sich nicht irritieren lassen. Und wenn Sie in den Spiegel sehen und dort Charles Manson erblicken, schenken Sie dem einfach keine Beachtung. Sie sind nur auf dem "HORROR". Das geht vorbei, in zirka 10 bis 48 Stunden. Entspannen Sie sich! Legen Sie einfach eine Platte auf und *fühlen* Sie ein bisschen Musik. Das geht! Auf LSD geht alles! Fühlen sie, wie die Harmonien Ihren Körper umspülen, durch Ihre Gehörgänge in ihr Gehirn kriechen und sich dort in kleine fette Würmer mit dem Gesicht von Charles Manson verwandeln, denn Sie sind ja immer noch auf "HORROR". Dagegen helfen kalte , zuckerhaltige Getränke.
Trinken Sie ein Glas Limonade und spüren Sie dabei, daß Sie fünf Lippen haben. Das bringt Sie ganz schön auf "HORROR", was? Lassen sie ein paar andere LSD-Konsumenten an ihren paranoiden Wahnvorstellungen teilhaben, das geht ganz leicht. Erzeugen Sie irritierende Geräusche (etwa mit dem Fingernagel unter der Tischplatte), murmeln Sie mit verstellter Stimme Sätze bedrohlichen Inhalts, stellen sie sich doof, wenn man Sie fragt, ob Sie etwas gehört hätten. Oder schildern sie einfach Ihre eigenen Halluzinationen und erzählen Sie von Ihrem "Kumpel", der vom "gleichen Stoff" dermaßen draufgekommen ist, daß er jetzt in einer Gummizelle die Spinnen an der Wand zählt. Das genügt manchmal schon, um einen eben noch im Einklang mit dem Universum befindlichen LSD-Astronauten in ein kreischendes Nervenbündel zu verwandeln.

Wie man die Wirkung von LSD simuliert:
Hinlegen. Fünfzehn Minuten hyperventilieren und zwei Gauloises gleichzeitig auf Lunge rauchen.

Aktivitäten:
Liegenbleiben. Eventuell onanieren.

Musik:
Walgesänge


Stechapfel

Wenn Sie Wert darauf legen sollten, sich einmal zu fühlen wie der Hauptdarsteller in einem Hieronymus-Bosch-Gemälde, dann brauen sie sich einfach einen Stechapfeltee. Diese nicht zu unterschätzende Naturdroge wächst in jedem besseren deutschen Gehölz und fällt nicht unter das Betäubungsmittelgesetz! Vorsicht allerdings bei der Dosierung! Es gilt die Faustregel: Wenn ungefähr einen Stunde nach Einnahme der Droge die gesamte Belegschaft der "Versuchung des heiligen Antonius" auf einen Sprung vorbeikommt, war die Dosierung richtig; wenn Sie mit Schaum vor dem Mund an eine Tragbahre geschnallt zum Notarztwagen getragen werden, zu hoch. In beiden Fällen werden Sie eine interessante Zeit haben - wenn sie es interessant finden zu wissen, wie sich ein klinischer Paranoiker auf der Höhe eines schizoiden Schubes fühlt. Die schlimmsten Halluzinationen klingen oft schon nach einigen Tagen ab.

Wie man die Wirkung von Stechapfel simuliert:
Mit verdorbenen Fischkonserven lassen sich sehr ähnliche Resultate erzielen.

Aktivitäten:
Besenritte, schwarze Messen.

Musik:
Carl Orff, Black Sabbath.


Pilze

Die mildesten Ergebnisse erzielen Sie mit Champignons, die wildesten mit Fliegenpilzen. Etwa in der Mitte liegen die Psilozybin-Pilze, kleine unscheinbare Gesellen mit manchmal magischer Wirkung. Doch keine Angst - wenn LSD der Porsche unter den bewußtseinserweiternden Drogen ist, dann ist Psilozybin das Fahrrad. Das bedeutet, die Grenzen der Wahrnehmung werden nie so drastisch erweitert, daß man glaubt, man habe fünf Lippen - drei Lippen sind das Höchste. Falls Sie die Pilze richtig dosiert haben, werden Sie bald eine nie gekannte Liebe für alle Lebensformen spüren: für Menschen, für Tiere, für Pflanzen und besonders für Pilze.

Wie man die Wirkung von Pilzen simuliert:
Wie LSD, aber mit Leichtzigaretten.

Aktivitäten:
Pilze sammeln.

Musik:
Beatles.


XTC

XTC wirkt ungefähr so wie alle bekannten Rauschdrogen zusammen, entsprechend wird es auch hergestellt: Man schüttet zu gleichen Anteilen Heroin, Koks, Benzedrin, LSD und eine Flasche Southern Comfort in einen Eimer, dann wird kräftig gerührt. Ähnlich umfassend ist auch der Kater: Sie können noch nach 3 Tagen ihre Leber brummen hören. XTC bringt die Hurra-Atome im Gehirn zur Schwingung. Man entwickelt Allmachtsphantasien und hält sich für das Zentralsexualorgan des Universums. Nehmen Sie XTC nur in Gesellschaft möglichst vieler Sexualpartner ein, das Geschlecht oder die Tierart spielt dabei keine Rolle. Sollten Sie den Fehler gemacht haben, die Droge alleine eingenommen zu haben, gibt es nur eine Empfehlung: Ziehen sie sich nackt aus, laufen sie in den Park und vögeln Sie einen Baum.

Wie man die Wirkung von XTC simuliert:
Schütten sie zu gleiche Anteilen Heroin, Koks, Benzedrin, LSD und eine Flasche Southern Comfort in einen Eimer, kräftig umrühren.

Aktivitäten:
Tanzen, ficken. Oder beim Tanzen ficken.

Musik:
Zu laut.


Haschisch

Haschisch ist keine Droge, sondern ein homöopathisches Mittel, das einer Dämonisierungskampagne zum Opfer gefallen ist. Unter Haschischeinfluß dehnt sich das Raum-Zeit-Kontinuum um 500 Prozent, d.h., man kann bei konsequentem Haschischkonsum 400 Jahre alt werden, mehr als bei jeder anderen Droge.

Wie man die Wirkung von Haschisch simuliert:
Schwierig.

Aktivitäten:
Mehr Haschisch rauchen.

Musik:
Ja, gerne.


Heroin

Sind Sie lebensmüde, aber zu feige zum Sterben? Dann dürfte Heroin genau das richtige für Sie sein. Ein Heroinkick gibt Ihnen all die Liebe, die Sie von Ihrer Stiefmutter nicht bekommen haben. Das ist wie während eines multiplen Orgasmusses zu erfahren, das man den Nobelpreis verliehen bekommt. Sie müssen als Gegenleistung nur gelegentlich ein paar gelähmte alte Damen niederstrecken und ausrauben oder Ihr Geschlecht in einer übel beleumdeten Bahnhofsgegend einer Meute von Randexistenzen feilbieten. Wenn Ihnen das zu anstrengend ist, können Sie ja ein paar Heroinverherrlichungsschallplatten aufnehmen, die gehen immer wie geschnittenes Brot. Reich, fett und nach einer Frischzellenkur von der Droge geheilt, können sie dann eine Heroinverdammungsschalltlatte aufnehmen, die laufen noch besser und werden kostenlos vom Gesundheitsministerium mit farbigen Broschüren unterstützt.

Wie man die Wirkung von Heroin simuliert:
Lösen Sie eine Familienpackung Baldrian in einer Flasche Pernod auf, trinken Sie alles zügig mit einem Strohhalm aus und schlagen Sie sich die Flasche über den Schädel. Das wirkt zwar nicht ganz so wie Heroin, macht dafür aber auch nicht süchtig.


Crack

Crack-Atome gelten als die Roten Kämpfer unter den Drogenmolekülen:
Sie dringen überfallartig ins Gehirn ein und killen dort alles, was sich bewegt. Das überträgt sich auch auf den Konsumenten: Man möchte am liebsten irgendwo eindringen und dort alles killen, was sich bewegt.

Wie man die Wirkung von Crack simuliert:
Eine Tube Pattex in einer Flasche Domestos auflösen, intravenös injizieren.

Aktivitäten:
Säurenattentate, Bandenkriege.

Musik:
Möglichst von Negern.


Opium

Typische Chinesendroge, konnte sich auf dem internationalen Markt nie richtig durchsetzen, genau wie Hundeessen, Studentenmassaker und Mao Tse-tung.

Wie man die Wirkung von Opium simuliert:
Wie Heroin.

Aktivitäten:
Keine.

Musik:
Egal.


Alkohol

Alkoholiker sind die Handwerker unter den Drogenabhängigen. Der Alkohlrausch ist der einzige Rausch, den man schichtweise hochziehen kann wie eine Backsteinmauer. Einmal errichtet, bildet er einen soliden Schutzwall gegen das Elend der Welt, gegen Schmerz, Not und Frauenblusen mit Männernamen. Alkohol beseitigt außerdem nicht nur unnötige Hemmungen und moralische Bedenken, er schränkt auch noch die Schuldfähigkeit ein: Schlachten Sie ruhig Ihre Familie mit dem Schlagbohrer ab, häuten Sie einen Polizisten mit einem Käsehobel oder zünden Sie ein Asylantenheim an - aber genehmigen sie sich vorher um Gottes Willen eine Flasche Reisschnaps, dann kommen Sie mit ein paar Monaten auf Bewährung davon.

Wie man Alkohol herstellt:
Eine Badewanne voll Weintrauben mit 5 Eimern Zucker einen Monat lang gären lassen. Trinken.

Aktivitäten:
Lallen, kotzen.

Musik:
Serge Gainsborough, The Pogues.


Sonstiges

Für Valium, Captagon, Valeron, Codein und ähnliche Pharmazeutische Erzeugnisse gilt, was für alle halbwegs legal erhältlichen Drogen gilt: Finger weg, das ist was für Spießer. Wie kann etwas Spaß machen, das der Hausarzt verschreibt? Es sei denn, sie klauen die Pillen. Das ist dann wieder cool.


Der Flashback

Ein Flashback ist ein sehr rares Phänomen, das nach Konsum von LSD auftreten kann: Tage, Wochen, ja Monate nach Genuß der Droge kommt die halluzinogene Wirkung mit voller Wucht zurück. Das kann, je nachdem, eine willkommene Gratisüberraschung oder eine Geisterbahnfahrt werden, kommt darauf an, wo Sie sich gerade befinden. Sollten sie der Ehrengast einer Drogenverdammungsveranstaltung sein oder ein Passagierflugzeug durch ein Andengewitter steuern, dann versuchen Sie Ruhe zu bewahren. Oder besser: Drehen Sie einfach durch und schreien Sie nach dem Notarzt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Die Suesse
übertreibt jetzt
übertreibt jetzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 777
Ort : Rathenow
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Re: witze-witziges-oder so   Sa 17 Mai 2008, 19:59

17% aller Amokläufer spielen Counter-Strike.
100% aller Amokläufer essen Brot.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: witze-witziges-oder so   

Nach oben Nach unten
 
witze-witziges-oder so
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 31Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 17 ... 31  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» wie kann man jemanden zum Mod oder zum Admin machen?
» Smiley-Code beim Smiley-Einfügen->erfinden oder?
» profilnachrichten auf der startseite oder im profil?
» Sehen wie viele Gäste online sind oder waren?
» Invision oder phpbb3 oder phpbb3 oder punbb

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Root-Killer :: Spassecke-
Gehe zu: