Willkommen im Forum des Root-Killer_Fun_Clans
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  Login  

Austausch | 
 

 Setup-DVD für Windows 7 erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
MIB
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1044
Alter : 40
Anmeldedatum : 26.08.07

BeitragThema: Setup-DVD für Windows 7 erstellen   Mo 19 Dez 2011, 20:32

Setup-DVD für Windows 7 erstellen

Die Recovery-DVD von Windows 7, die vielen Notebooks und PCs beiliegt, ist keine vollwertige Installations-DVD. Da trifft es sich gut, dass Microsoft die Installationsdateien für Windows 7 zum kostenlosen Download bereitstellt.

Die wenigsten Hersteller legen ihren PCs oder Notebooks richtige Setup-DVDs für Windows 7 bei. Meist muss der Nutzer die Wiederherstellungs-DVDs selbst erstellen. Doch selbst dann hat er keine richtige Setup-DVD: Auf dem selbst gebrannten Datenträger ist oft nur ein Minibetriebssystem, das ein System-Image zurückspielt – so wie es die Backup-Funktion von Windows macht. Zwar lässt sich der PC damit auf seinen Auslieferungszustand zurücksetzen. Funktionen wie eine Reparaturinstallation oder den Start des Notfallsystems enthalten die Wiederherstellungs-DVDs aber nicht.
Jedes Mal, wenn Sie den PC zurücksetzen, haben Sie zudem wieder alle Tools an Bord, die der Hersteller eingebaut hat – ob Sie wollen oder nicht.

Der folgende Artikel beschreibt, wie Sie eine vollwertige Setup-DVD brennen, die bereits voraktiviert ist.

Vorbereitungen für die Windows-7-Setup-DVD

Sie holen sich die Setup-Dateien von Windows 7 von einer Microsoft-Website. Die Download-Links zu den Images der Setup-DVD von Windows 7 finden Sie beispielsweise auf der Support-Website Microsoft Answers. Den Inhalt der passenden ISO-Datei kopieren Sie in einen Ordner auf der Festplatte.

Setup-Dateien beschaffen

Wer beim PC-Kauf keinen Setup-Datenträger mitgeliefert bekommen hat, holt sich das Image von Windows 7 im Internet bei Microsoft. Die ISO-Datei enthält alle Versionen von Windows 7 – von Home Basic bis
Ultimate. Der direkte Download-Link für die ISO-Datei von Windows 7 mit
32 Bit lautet http://msft-dnl.digitalrivercontent.net/msvista/pub/X15-65740/X15-65740.iso. Der Download-Link für die ISO-Datei von Windows 7 mit 64 Bit lautet http://msft-dnl.digitalrivercontent.net/msvista/pub/X15-65741/X15-65741.iso.[/b]

Laden Sie die Windows-Version herunter, für die Sie einen Produkt-Key besitzen, und speichern Sie die ISO-Datei in einem Verzeichnis Ihrer Wahl.

Erstellen Sie einen Ordner Win7-Rec. Entpacken Sie die ISO-Datei mit einem Packer wie 7-Zip nach „Win7-Rec“.

Wechseln Sie in das Verzeichnis „C:\Win7-Rec\sources“ und löschen Sie die Datei „ei.cfg“. Dadurch werden Ihnen später bei der Installation alle Versionen von Windows 7 zur Auswahl gestellt, die auf der Setup-DVD sind.

Windows-7-Setup-Dateien bearbeiten

Nun passen Sie die Setup-Dateien der Installations-DVD von Windows 7 an. Zunächst mounten Sie das WIM-Image mit den Windows-Dateien. Dann fügen Sie Produkt-Key und Aktivierung hinzu.

WIM-Image mounten

Das Windows auf der Setup-DVD ist in einem WIM-Image (Windows Imaging Format) gespeichert. Um die Dateien zu bearbeiten, entpacken Sie das Image. Dazu brauchen Sie das Kommandozeilen-Tool
Deployment Image Servicing and Management (DISM). Es ist in Windows 7 enthalten. Erstellen Sie einen Ordner Mount, in den Sie gleich die Windows-Dateien entpacken. DISM benötigt erhöhte Rechte. Öffnen Sie
daher eine Kommandozeile mit Admin-Rechten.

Das Image der Setup-DVD enthält alle Versionen von Windows 7. Jedes Image in der WIM-Datei ist indiziert. Um ein Image zu entpacken, brauchen Sie seine Indexnummer. Der Befehl

Dism /get-wiminfo /wimfile:C:\win7-rec\sources\install.wim

zeigt den Index an. Merken Sie sich die Indexnummer Ihrer Windows-Version. Mounten Sie das gewünschte Image mit folgendem Befehl:

Dism./mount-wim./wimfile:C:\win7-rec\sources\install.wim /index: /mountdir:C:\mount

Anstelle von tragen Sie die Indexnummer Ihres Windows-7-Systems ein.

Produkt-Key installieren

Binden Sie Ihren Produkt-Key in die entpackten Setup-Dateien ein – Sie müssen ihn dann bei einer Neuinstallation nicht mehr per Hand eingeben. Den Produkt-Key liest Magical Jelly Bean Keyfinder aus. Notieren Sie sich den Produkt-Key.

Aktivieren Sie das Kommandozeilen-Fenster wieder und binden Sie den Produkt-Key mit diesem Kommando ein:

Dism./image:C:\mount./set-productkey:

Anstelle von tragen Sie Ihren Produkt-Key ein.

Aktivierung installieren

Damit Sie Windows nach einer Neuinstallation nicht aktivieren müssen, binden Sie auch gleich noch die Aktivierung mit ein. Die relevanten Informationen befinden sich in der Datei „tokens.dat“ im Verzeichnis
„C:\Windows\ServiceProfiles\NetworkService\AppData\Roaming\Microsoft\SoftwareProtectionPlattform“.

Kopieren Sie die Datei „tokens.dat“ auf den Desktop. Öffnen Sie sie mit dem Editor. Suchen Sie nach „OEM Certificate“. Bewegen Sie den Cursor mit den Pfeiltasten die Zeile entlang zurück bis zum Eintrag „

Kopieren Sie den markierten Abschnitt und fügen Sie den Text in ein neues Editor-Fenster ein. Speichern Sie die Datei unter dem Namen zertifikat.xrm-ms auf dem Desktop ab. Im „Speichern“-Dialog bei „Dateityp“ wählen Sie „Alle Dateien (*.*)“.

Im Windows-Explorer wechseln Sie in das Verzeichnis „C:\mount\Windows\system32“. Erstellen Sie einen Ordner OEM. Kopieren Sie die Datei „zertifikat.xrm-ms“ in diesen Ordner.

Image speichern

Speichern Sie die Änderungen an den Setup-Dateien und packen Sie die Dateien wieder in die WIM-Datei. Aktivieren Sie dazu die Kommandozeile und führen Sie diesen Befehl aus:

Dism./unmount-wim /mountdir:C:\mount./commit

Windows-7-Setup-DVD erstellen

Brennen Sie die Setup-Daten im Verzeichnis „C:\Win7-Rec“ auf eine DVD. Verwenden Sie dazu ein Brennprogramm wie Imgburn.

Schritt 1: Legen Sie einen Rohling ein. Klicken Sie in Imgburn auf „Dateien/Ordner auf Disc schreiben“. Aktivieren Sie rechts das Register „Optionen“. Bei „Dateisystem“ wählen Sie „UDF“. Aktivieren Sie die beiden Einträge „Versteckte Dateien berücksichtigen“ und „Systemdateien berücksichtigen“.

Schritt 2: Wählen Sie „Erweitert, Einschränkungen“. Bei „Ordner-/Dateinamen-Länge“ aktivieren Sie „Level X – 219 Zeichen“. Bei „Zeichensatz“ aktivieren Sie „DOS“. Aktivieren Sie „Mehr als 8 Verzeichnis-Ebenen erlauben“, „Dateien ohne Erweiterung erlauben“ und „Dateien ';1' Versionsnummer nicht hinzufügen“.

Schritt 3: Wechseln Sie zu „Startfähige Disc“ und aktivieren Sie „Image startfähig machen“. Klicken Sie dann auf das Ordner-Symbol bei „Boot-Image“. Navigieren Sie ins Verzeichnis „C:\Win7-Rec\boot“ und wählen Sie die Datei „etfsboot.com“ aus.

Schritt 4: Bei „Segment laden“ tragen Sie
07C0
ein und bei „Zu ladende Sektoren“ den Wert 8. Öffnen Sie im Windows-Explorer „C:\Win7-Rec“. Markieren Sie den Inhalt und ziehen Sie ihn in das Feld „Quelle“ in Imgburn. Klicken Sie auf „Brennen“.


_________________
Kampfspiele sind lustig, ich spiele Windows jetzt schon mehr als 15 Jahre lang und habe noch immer nicht gewonnen.




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.rootkiller.x.gg Online
 
Setup-DVD für Windows 7 erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Fell erstellen mit der SP ->bitte unbedingt lesen!!!
» Layout erstellen (Video)
» Unterforen erstellen und auf Admin stellen
» Wie kann ich eine Umfrage erstellen ??
» Archiv des Forums erstellen?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Root-Killer :: PC-Intern-
Gehe zu: